Buchen Sie direkt mit uns!

Viele exklusive Vorteile für Sie reserviert.

Buchen Sie online
Anmeldung

Ferien nach Albenga in Ligurien

Wandern, Mountainbike, Strand und Meer,
Ferien in Albenga bedeuten, einfach entspannen und genießen!

Spezielles für Kinder und die ganze Familie

Für Ihre Kinder, aber auch für die ganze Familie schlagen wir einige der Möglichkeiten vor, die unsere Gegend bietet, um Spaß und Lernerfahrungen zu verbinden:

Die paläontologische Museum "S. Lai" und der Regionale Naturpark von Rio Torsero in Peagna Ceriale lässt Sie die Welt der Fossilien mit lehrreichen Initiativen entdecken und, von erfahrenen Führern begleitet, können Sie einen wundervollen Blick ins Innenleben des Naturparks werfen.
www.riotorsero.it

Es lohnt sich ein Besuch der international bedeutenden Höhlen von Toirano und der bezaubernde Rundgang dort zwischen den Stalaktiten und den Überresten des Urbären.
www.toiranogrotte.it

Immer noch in Ceriale bietet der Wasserpark Le Caravelle garantierten Spaß..
www.lecaravelle.com

In Genua (80 km) können Sie stattdessen die Stadt der Kinder (Città dei Bambini) besuchen, wo Ihre Kinder sich mit vielen Spielen und Experimenten unterhalten können.
www.cittadeibambini.net

Ebenfalls in Genua sollten Sie das Aquarium besuchen.
www.acquariodigenova.it

Genießen Sie spannende Ausflüge mit dem Boot zu den schönsten Orten der ligurischen Riviera: San Fruttuoso, Portofino, Cinque Terre, Portovenere, Laigueglia.
www.liguriaviamare.it

Aufregende Naturfahrten mit dem Boot und Wale beobachten.
www.whalewatchliguria.it

Albenga

Albenga ist eine alte römische und mittelalterliche Stadt, die aus dem Meer steigt und eine beeindruckende Altstadt hat.

Unter den vielen Dingen, die es dort zu sehen gibt, verdienen die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche S. Maria in Fontibus und das Baptisterium neben der St. Michael-Kathedrale und den berühmten drei Türmen eine besondere Erwähnung.
Sie sollten auch das römische Marinemuseum und die Ausstellung Magische Transparenzen mit der dort gezeigten einzigartigen Blauen Platte und die vielen archäologischen Fundstücke im Palazzo Oddo nicht versäumen.
www.comune.albenga.sv.it

Umgebung und Hinterland der Ingauner

Das Hinterland ist reich an Orten, die es zu entdecken gilt, um das Ligurien der Vergangenheit kennen zu lernen.

Sehenswert sind die schönen alten Dörfer Castelvecchio di Rocca Barbena, Colletta di Castelbianco und Zuccarello, wo Sie in den typischen Bars und Trattorien genießen köstliche Gaumenfreuden der Gegend genießen können.

Fahrradliebhaber können sich an gesunden Steilfahrten versuchen und dafür aus zahlreichen Routen auswählen, die unsere Hinterland dafür bietet.

Das lebhafte Alassio mit den schönen Sandstränden, zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten und dem Budello, dem Höchstgenuss fürs Shopping.

Mit etwa eine Stunde Autofahrt sollten Sie Genua und seine unglaubliche Altstadt besuchen.

Ebenfalls etwa eine Stunde entfernt können Sie die Côte d'Azur in Frankreich erreichen und das luxuriöse Monte Carlo erleben.

Sport

Für Sportbegeisterte gibt es viele Gelegenheiten in der Umgebung.

Zahlreich sind die Wassersportmöglichkeiten: Tauchen, Windsurfen und Kitesurfen, Segeln.

Im Landesinneren kann man sich nicht nur mit Spaziergängen und Wanderungen vergnügen, sondern sich auch mit Mountainbike und Klettern engagiert einsetzen. MTB-Fans können dazu unter mehreren Strecken unterschiedlichen Höhengefälles und Schwierigkeitsgrades wählen. (www.liguriabike.it).

Die Bergsteiger haben die Möglichkeit, auf den Klippen von Toirano, Finale Ligure und Alpicella oder auch auf den nahe gelegenen Wänden von Nasino und Castelbianco zu klettern. Nasino bietet den Fans mehr als 135 Kletterrouten auf sieben Felsen an, worunter auch die "Rocca del re", einer bei berühmten Bergsteigern wie Patrick Berhault sehr beliebten Herausforderung.
Castelbianco, von Kletterern weltweit gekannt und geliebt, erlaubt es, sich in Klettertouren hohen Schwierigkeitsgrads zu messen.

In Garlenda gibt es hervorragende Golfplätze und die Pferderennbahn, wo die in der Nähe gelegenen Reitställe die Möglichkeiten zu Ausritten bieten, und auf die Liebhaber der vier Räder wartet das Museum des Cinquecento.